Auf La Fontaine sind Menschen aller Religionen, Weltanschauungen und Einstellungen wilkommen.
La Fontaine soll ein Ort sein, an dem die Vision wahr wird, Körper, Seele, Geist und Natur in Einklang zu bringen und gemeinsam in Frieden zu leben.
Das Besondere daran ist der innere Frieden - nicht etwas Spektakuläres nach aussen. Es geschieht im täglichen Leben, beim Gemüse schnippeln oder Himbeeren pflücken, beim Yoga oder Meditieren. Dann können sich Himmel und Erde in Dir verbinden.

Einmal formulierte ein Gast über La Fontaine: "It's a place where the future is happening now."
Gemeint hat er die Zukunft des miteinander Umgehens. Du wirst geschätzt für das, was du bist und nicht für das, was du tust und leistest.

La Fontaine hat sich offenbart als Ort der Wahrheit: Was Du vielleicht unbewusst gern unter den Teppich kehren möchtest, kommt hier ans Licht - und du wirst bei neuen Erfahrungen gestützt and geschützt.

Hier gibt es wenig Ablenkung, weniger Versuchungen, generell weniger Reize als im städtischen Leben.

Wer möchte, beginnt den Tag mit dem Sadhana: Yoga, tiefe Entspannung und Meditation unter freiem Himmel, in der aufgehenden Sonne, umströmt von Kräuterduft.

Häufig gibt es danach eine kurze Gesprächsrunde, bei der der Tag geplant wird und man sich über eigene Vorhaben, aber auch Gedanken austauscht.

Wie Du Deinen Tag gestaltest, hängt von Dir ab, La Fontaine bietet viele Möglichkeiten. Wenn du nicht nur schaust, was Du bekommen kannst, sondern auch, was Du geben kannst, kann